COMPUTERGESTÜTZTE 3D DIAGNOSTIK IN LAHNSTEIN

Ein optimal auf den Patienten abgestimmtes Behandlungskonzept erfordert eine präzise Diagnostik. Nur so ist es möglich, das beste Ergebnis bei kieferchirurgischen Eingriffen, wie Weisheitszahnoperationen oder Zahnimplantaten, zu erhalten.

 

Mit der Digitalen Volumentomographie (DVT) lässt sich eine präzise Diagnostik bei höchstmöglicher Sicherheit durchführen. Wir vom caradent zahnärzte-team setzen in unserer Zahnarztpraxis für Lahnstein / Koblenz DVT ein. Dieses hochmodernde Verfahren setzt auf eine strahlungsarme Bildgebung und minimiert so die Gesundheitsrisiken deutlich.

Bei der Digitalen Volumentomographie (DVT) handelt es sich um eine moderne dreidimensionale Röntgenaufnahme. Bei komplexen Fragestellungen der minimalinvasiven Zahnmedizin reichen zweidimensionale Aufnahmen Ihrer Zähne häufig nicht aus. Durch die zusätzlich gewonnene Information erhalten wir schon vor der Behandlung eine exakte Grundlage, um die richtige Therapie anzubieten. Hierzu zählen unter anderem:

  • Beurteilung des Nervverlaufs vor Weisheitszahnoperationen

  • Exakte Planung von Implantaten sowie die Vermeidung von komplizierten Knochenaufbauten 

  • Diagnostik von Nasennebenhöhlenentzündungen

  • Ausschluss von dentalen Entzündungsherden vor Gelenkersatz- oder Osteoporosebehandlungen

 

Als Patient profitieren Sie von einer deutlich geringeren Strahlenbelastung (Ultra Low Dose Konzept) als bei einer herkömmlichen Computertomographie. Darüberhinaus können wir die Untersuchung direkt in unserer Praxis durchführen.

_R1A0660.jpg

VORTEILE DER COMPUTERGESTÜTZTEN 3D DIAGNOSTIK


​Dank der computergestützten Bildgebung erhalten wir sofort eine Abbildung des Zahnstatus. Auf dieser Grundlage kann ein individuell abgestimmtes Behandlungskonzept für Sie entwickelt werden.

 

Es wird auch deutlich, wie Kieferhöhlen und Kieferknochen anatomisch beschaffen sind, wie sich Knochensubstanz und Knochendichte darstellen und wie die umgebenden Nervenbahnen verlaufen.

 

Mit diesen wertvollen Informationen können anstehende chirurgische Eingriffe deutlich sicherer und genauer durchgeführt werden. So können Implantate beispielsweise optimal platziert werden, ohne umgebendes Nervengewebe zu stark zu schädigen. Das verkürzt den Heilungsprozess und führt zu einer längeren Lebensdauer des Implantats.

_R1A0575.jpg

Eine genaue Diagnostik mit Hilfe der Digitalen Volumentomographie (DVT) ist für den Behandlungserfolg von entscheidender Bedeutung. Eine künstliche Zahnwurzel ist beispielsweise nur dann richtig belastbar, wenn sie fest im Kieferknochen verankert ist. Mit den Informationen zu Knochensubstanz und Knochendichte kann dies gewährleistet werden.

FÜR WEN LOHNT SICH 3D DIAGNOSTIK BESONDERS?

Gerade bei schwierigen Fällen ist der Einsatz dieses hochmodernen Bildgebungsverfahrens angeraten. Patienten mit geringem Knochenangebot oder Knochenschwund profitieren davon sehr. Ein kieferchirurgischer Eingriff muss bei ihnen unter besonderer Präzision durchgeführt werden, um den Behandlungserfolg zu sichern.

Bei komplett zahnlosen Kiefern ist eine komplexe Versorgung mit mehreren Zahnimpantaten notwendig. Hier hilft die 3D Diagnostik dabei, die Behandlung möglichst schonend und wenig invasiv durchzuführen.

Sehr gern beraten wir Sie zu den Diagnose- und Behandlungmöglichkeiten, die wir in unserer Praxis anbieten. Buchen Sie einfach einen Termin über unser Onlinebuchungsfomular.